Navigation
Malteser Flensburg

Bestanden!

Alle 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer schaffen die Rettungshelferprüfung

15.04.2017

Bestanden!Alle 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer schaffen die Rettungshelferprüfung
Als Belohnung für ihren Fleiß konnten sechszehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach dem 160 Stunden umfassenden ersten Unterrichtsblock die ersehnte Urkunde zur Rettungshelferin/zum Rettungshelfer in Empfang nehmen. Lennart Beck, Justin Bundels, Mario Cibis, Hannah Ebert, Jessica Gilmore, Sascha Grönebaum, Stephanie Holoman, Leif Kühl, Bjarne Luckow, Tim Lühr, Kim Petersen, Sina Schneider, Hannes Schultz, Katharina Strahl, Jenny Thomsen und Enrik Zürch haben die Prüfung bestanden. Herzlichen Glückwunsch!
Die Prüfung am 7. und 8. April 2017 hatte es allerdings in sich. Sie teilte sich in drei Teilbereiche: Der schriftliche Test wurde am Freitagabend geschrieben. Binnen 90 Minuten waren 100 Prüfungsfragen abzuarbeiten. Unter anderem musste das Herzzeitvolumen für vorgegebene Schlagvolumina berechnet, Symptome des Pseudokrupps bestimmt, die Phasen eines Führungsvorgangs ausgewählt sowie Fragen zum Lungenödem, dem Myokardinfarkt oder auch zum trockenen Ertrinken beantwortet werden. 
Am nächsten Morgen stand die mündliche Prüfung an. Und so manchem Prüfling konnte man ansehen, dass die Nacht zuvor nicht die längste war bzw. er nicht den besten Schlaf gefunden hatte. Dr. Holger Löning, Christian Plonski und Simon Preuß „löcherten“ die Prüflinge mit Fragen zum Blutkreislauf und zur Behandlung kritisch erkrankter internistischer und traumatologischer Patienten, aber auch mit Rechtsfragen. Am Ende dieses Prüfungsteils zeigte sich die Prüfungskommission sehr zufrieden, sogar beeindruckt von einigen Beiträgen.
In der praktischen Prüfung wurde der Prüfungskommission eine durchweg starke Leistung geboten. Eine fleißige Helferin machte sich währenddessen an das Korrigieren der schriftlichen Arbeiten, so dass das Ergebnis aller drei Prüfungsteile noch am selben Abend feststand. Am Abend überreichten der Stadtbeauftragte Frank Hackbarth und Lehrgangsleiter Christian Plonski im Rahmen einer kleinen Feier die Prüfungsbescheinigungen.
Bis zur endgültigen Prüfung zur Rettungssanitäterin/zum Rettungssanitäter sind ein Klinik- und ein Rettungswachenpraktikum von jeweils 160 Stunden zu absolvieren. Das Erlernte muss hier in der Realität unter Aufsicht erfahrener Fachkräfte angewendet werden. Danach folgt die Prüfungswoche an der Notfallsanitäterschule der Berufsfeuerwehr Flensburg. 

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE84370601201201224094  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7