Navigation
Malteser Flensburg

NDR dreht für den Flensburger Blaulichttag

11.09.2017

Für den Flensburger Blaulichttag ließen sich die Helfer gern über die Schulter blicken. Hans-Peter Schwartz von der Bundespolizei hatte die Filmaufnahmen mit dem NDR organisiert. Gefilmt wurde auf dem Hof der Berufsfeuerwehr:

  • Fahrzeugkontrolle durch die Bundespolizei
  • Diensthundevorführung durch den Zoll
  • Fettexplosion
  • Fahren unter Alkoholeinfluss durch die Verkehrswacht mit der "Alkoholbrille"

sowie die Personenrettung aus einem Fahrzeug. In diesem Szenario retten die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Flensburg-Jürgensby eine verunfallte Frau aus ihrem PKW. Als es plötzlich im Unfallfahrzeug zu einer starken Rauchentwicklung kommt, übernehmen ein RTW-Team von Promedica und zwei Helfer vom Malteser Hilfsdienst, die mit dem NEF vor Ort sind, die Patientenversorgung.

Die Redakteurin vom NDR, Kristin Recke, mimte die Patientin und konnte nach fürsorglicher Betreuung wohlbehalten die Filmaufnahmen fortsetzen.

Ausstrahlung dieses Beitrags ist am Freitag in "Lust auf Norden" um 18:15 Uhr. Also unbedingt den N 3 einschalten!

Und es gibt noch mehr zu bestaunen. Einfach am Samstag, 16. September 2017, von 10 bis 17 Uhr, an den Flensburger Hafen kommen.

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE84370601201201224094  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7