Navigation
Malteser Flensburg

Große Blaulicht-Show an der Flensburger Hafenspitze

20.09.2017

Blaulichter zu Lande, zu Wasser und in der Luft gab es am 16. September 2017 an der Flensburger Hafenspitze zu erleben. Eröffnet wurde der Blaulichttag mit einer Blaulichtshow und einem Martinshorn-Konzert. Nach 2012 und 2014 fand dieses Event zum dritten Mal statt - und das Interesse sowohl bei den teilnehmenden Organisationen als auch bei den 15 000 Besuchern war groß.

Auf der Aktionsfläche des Malteser Hilfsdienstes gab es einiges zu entdecken und auszuprobieren:

Unser Teddybär Benno lag verletzt auf der Trage im RTW und musste von den jungen Besuchern getröstet werden. Benno war vom Fahrrad gestützt. Da er keinen Fahrradhelm getragen hat, zog er sich beim Sturz eine Kopfplatzwunde zu. Die Kinder haben ihn gedrückt, gestreichelt und geschmust. Wenn das nicht geholfen hat ...

Im Tattoo-Studio herrschte gleich von Beginn an sehr großer Andrang - und dort standen nicht nur Kinder an. Natürlich wählten die Mädchen hauptsächlich die Einhorn- und Elfen-Motive, während sich die Jungen für Piraten und Anker entschieden.

Hanspeter Schwartz von der Bundespolizei und Organisator der Veranstaltung hatte ein Preisrätsel vorbereitet: Die Kinder bekamen bei jeder Blaulichtorganisation eine Frage bzw. eine Aufgabe gestellt. Für die richtige Antwort gab es einen farbigen Buchstaben auf dem Umlaufzettel. Die Buchstaben schnell noch in die richtige Reihenfolge gebracht und einem Gewinn für das richtig Lösungswort stand nichts mehr im Wege. Bei uns mussten die Kinder für den begehrten Stempel die menschlichen Organe in einem Torso richtig anordnen. Neben zahlreichen Kleinpreisen haben wir zwei Hauptgewinne ausgelobt. Für die beiden Sieger gestalten wir in Absprache mit der Schule/dem Kindergarten für die jeweilige Schulklasse bzw. Kindergartengruppe einen Erste-Hilfe-Erlebnistag.

Der GW San (Gerätewagen Sanität) wurde nicht nur von Kinderaugen bestaunt. Viele Erwachsene ließen sich den Wagen, die Technik und die medizinischen Einsatzmöglichkeiten erläutern. In dem dazugehörigen Behandlungszelt wurde viele Fragen beantwortet und angeregte Gespräche geführt.

In einer gemeinsamen Vorführung mit der DLRG zeigten die Helfer die organisationsübergreifende Zusammenarbeit auf dem Wasser und an Land. Ein Rettungsboot nahm in der Förde einen  bewusstlosen Stand-up-Paddler auf und landete ihn an. Zwei Rettungssanitäter der Malteser übernahmen den Verletzten und führten die medizinische Versorgung durch.

Wir freuen uns auf den nächsten Blaulichttag in zwei Jahren!

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE84370601201201224094  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7