Navigation
Malteser Flensburg

Fahrzeuge und Technik

Hier stellen wir unsere verschiedenen Fahrzeuge und Gerätschaften aus den Bereichen Sanitätsdienst und Katastrophenschutz vor.


KTW - Krankentransportwagen Johannes 50/85/01

Funkrufname: Johannes 50/85/01
Kfz-Kennzeichen:  FL – 2562
Fahrzeugtyp: VW LT 35
Baujahr: 2005

Dieser KTW ist das erstausrückende Fahrzeug im Leistungsmodul Transport und wird als mobile Unfallhilfsstelle bei Sanitätsdiensten eingesetzt. Zu seiner Beladung zählen neben vier DIN-Tragen auch Schaufeltrage und Vakuummatratze sowie ein Einsatzrucksack, Pulsoxymeter und ein AED CardioAid. Ein Notfall- und ein Baby/Kinder-Notfallkoffer sowie ein Replantatset ergänzen die Ausstattung. Fest im Fahrzeug untergebracht sind die zentrale Sauerstoffversorgung, Diagnostik- und Verbandmaterialien. Mit dem Fahrzeug wird im Katastrophenfall der Transport von zwei liegenden und einem sitzenden Patienten gewährleistet. Bei Bedarf stehen mehrere Deckensäcke zur Betreuung von betroffenen Personen zur Verfügung.


KTW - Krankentransportwagen Johannes 50/85/02

Funkrufname: Johannes 50/85/02
Kfz.Kennzeichen: FL – 2532
Fahrzeugtyp:  DB Sprinter 903.6 KA
Baujahr 2002


Das Fahrzeug besitzt die gleichen Einsatz- und Ausstattungsmerkmale wie der KTW FL – 2562. Jedoch gehört zurzeit noch kein fest eingebauter AED zur Ausstattung.


KTW - Krankentransportwagen Johannes 50/85/03

Funkrufname: Johannes 50/85/03
Kfz-Kennzeichen: FL – 2666
Fahrzeugtyp: VW LT 35
Baujahr: 2006

Das Fahrzeug besitzt die gleichen Einsatz- und Ausstattungsmerkmale wie der KTW FL – 2562. Jedoch ist er mit einem EKG/Defi Corpuls 200 ausgestattet


Anhänger

Kfz-Kennzeichen: FL - 212
Fahrzeugtyp: Westfalia (geschlossen)
Baujahr: 1964


Im Jahr 2009 überstellte die Stadt Flensburg den leeren Anhänger dem Malteser Hilfsdienst. Er wurde organisationsintern bestückt mit einem Notstromaggregat 5 kVA, einem Schildersatz, fünf Faltsignalen, Absperrmaterial, zwei Stativen, zwei 1.000 Watt-Halogenscheinwerfern, einem Wassergerätesatz u. v. m.

Seine ursprüngliche Verwendung hatte der Anhänger im Katastrophenschutz (Luftschutzhilfsdienst).


FKH – Feldkochherd

Kfz-Kennzeichen: FL – MH 7
Fahrzeugtyp: Progress FKH 57/4
Baujahr: 1986


Über ein öffentliches Angebotsverfahren der Stadt Flensburg wurde der FKH ersteigert. Er wechselte damit von einer anderen Flensburger Hilfsorganisation zum Malteser Hilfsdienst. Nach einer gründlichen Überholung und Instandsetzung sind die drei Kessel á 90, 85 bzw. 70 l und eine Bratpfanne á 45 l einsatzbereit. Bei einem Kochgang können ca. 300 Portionen Eintopfgericht und ca. 200 Portionen Mehrtopfgericht zubereitet werden. Der FKH kann wahlweise mit festen, flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen betrieben werden.

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE84370601201201224094  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7