Navigation
Malteser Flensburg

Mann über Bord

06.08.2018
DLRG und Malteser übten gemeinsam die Rettung einer Person aus dem Wasser. Fotos: Karen Hackbarth

Rund um die Flensburger Förde erwartet die Helfer des Malteser Hilfsdienst immer ein vielfältiges Einsatzgebiet. Gerade in den Sommermonaten sind viele Schwimmer, Segler und Ruderer im Flensburger Hafen und an den Stränden anzutreffen. An der Hafenspitze finden jedes Jahr viele Stadtfeste statt, bei denen sich große Besuchermassen dicht an der Kaimauer drängen. Einsatzleiter Frank Hackbarth erläutert: "Malteser und DLRG arbeiten bei solchen Veranstaltungen Hand in Hand. Um auch in Zukunft die patientenschonende Übergabe von Bord des Schiffes an die Malteser-Landrettung zu perfektionieren, ist die Idee entstanden, regelmäßig gemeinsam zu trainieren."
Aus diesem Grund fand kürzlich ein gemeinsamer Dienstabend fand kürzlich mit der SEG Wasserrettung des DLRG-Kreisverbandes Schleswig-Flensburg am Strand von Solitüde statt. Hier wurden verschiedene Rettungstechniken erprobt.
Mit dem Personenrettungssystem "Jason´s Cradle" wurde eine im Wasser treibende Person an Bord geholt. Da der Platz auf dem Boot "Nospa 2" sehr begrenzt ist, konnte der Einsatz der Trage von vornherein als ungeeignet eingestuft werden, stattdessen kam ein Spineboard zu Einsatz. Mit vereinten Kräften wurde die Person behutsam und routiniert an Land gehoben.
Letztlich testeten Malteser und DLRGler, wie sich die Fahrtrage auf dem Steg verhält, damit der Patient auch das letzte Transportstück vom Ufer zum Festland sicher übersteht.

Die Malteser danken den Kollegen von der DLRG für den harmonischen und aufschlussreichen Übungsabend!

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE84370601201201224094  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7